Ich bin ein Inhouse-SEO

Es gibt mittlerweile jede Menge Blog-Posts, in denen es heißt „Du bist (k)ein SEO, wenn…“ oder „35 Zeichen, die einem zeigen, dass man SEO-süchtig ist„. Diese Posts finde ich sehr amüsant und wollte schon immer so etwas in der Richtung machen.

Da ich eine überzeugte Inhouse-SEO-Frau bin, wollte ich hier einfach mal 10 Anzeichen nennen, woran man merkt, dass man ein Inhouse SEO ist.

10 Anzeichen wie Du erkennst, dass Du ein echter Inhouse-SEO bist:

  1. wenn die anderen Abteilungen gar nicht wissen, was genau Du eigentlich in der Firma machst
  2. wenn Du auf dem Kriegsfuß mit der Online-Redaktion bist
  3. wenn Programmierer alles tun, was Du verlangst
  4. wenn Deine Abteilung weiß, was SEO-Campixx ist
  5. sobald das Wort „Link“ benutzt wird, alle zu Dir gehen
  6. wenn Dich niemand versteht, wenn Du das Wort „Sichtbarkeit“ benutzt
  7. wenn Du an 100 Projekten gleichzeitig arbeitest
  8. wenn Du auf Konferenzen in jedem Panel von Jens Fauldraht sitzt
  9. wenn es Dir nichts mehr ausmacht, dass alles etwas länger dauert
  10. Du bist Markus Walter!

Ergänzungen sind immer willkommen 🙂

Veröffentlicht in: Allgemein

18 Gedanken zu “Ich bin ein Inhouse-SEO

  1. Jonas schreibt:

    11. wenn ausnahmsweise Sekt im Büro getrunken werden darf, nicht weil jemand Geburtstag hat, sondern weil ein Top-Keyword auf Position 1 gestiegen ist 😛

  2. schreibt:

    11.ständig erklären musst dass Google SERP´s nur indirekt beeinflussbar sind, egal ob du Leute bei Google kennst oder nicht
    12.Dein Chef keine Ahnung hat was du eigentlich tust und dir trotzdem ne Gehaltserhöhung gibt
    13.Wenn die Marketingabteilung dich als IT´ler beschimpft, und die IT als Marketing Fuzzi
    14.Deine Freunde dich ständig zu Google ausquetschen
    15.Wenn du kündigst, dein Unternehmen platt ist und keiner weiß dass du es warst

  3. Dennis schreibt:

    Hi Irina, sehr schöne Liste! BTW…
    Heute ist scheinbar der Tag der Zeichen und Listen 😀

    16. wenn das Ranking deiner Seite sich verschlechtert, sobald du out of the office bist 😀

  4. Ron schreibt:

    Tolle Liste. Nummer 15 finde ich den Hammmer!

    19. wenn dein Arbeitsplatz der einzige in der Firma ist, der Zugriffsrechte auf Twitter, YouTube & Co hat

    20. Keiner deine Arbeit versteht aber alle der Meinung sind, dass deine Arbeit wichtig ist

  5. Maxim schreibt:

    22 …wenn du dir alle 20 min einen Kaffee holst, und ihn dann doch kalt trinkst 😀

    23 …selbst wenn du eine rauchen gehst, du mit deinem Iphone nen Ranking Check laufen lässt. Um sicher zu sein, dass alles noch so ist wie vor 5 min. 😀

    Grüße
    Maxim

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s